VERY important message

Wolfgang aus München

Hard group

„Ligurien 2017 mit quäldich.de war mein erster Rennrad-Urlaub. Von Anfang an habe ich mich in der Gruppe heimisch gefühlt. Es waren unvergessliche Tage dank der tollen Guides, der abwechslungsreichen Strecken im ligurischen Bergland und der spannenden Gruppe. Und die gemeinsamen Abende - ah, die werde ich nie vergessen!. Darüber hinaus war es für mich auch der optimale Start in die Saison, meine Leistung nach dem Urlaub war deutlich besser als vorher. Selbstverständlich habe ich bereits meinen nächsten Rennrad-Urlaub bei quäldich gebucht. Ich freue mich schon sehr darauf.”

Prefer riding hard? More on this...

Christoph aus Köln

Steady group

„Ligurien war super: eine Woche lang im gleichen guten Hotel, in einer sehr schönen Stadt mit historischen Arkaden, tollen Läden und sehr guten Restaurants.
Die gemeinsamen Abende ohne jeden Packstress erzeugten eine Gemeinschaft, über alle Gruppengrenzen hinweg, wie ich sie bisher noch nie erlebt habe.
Außerdem tolle Strecken in reizvoller Landschaft und Feierabendkaffee am Meer...
Das Valle Fontanabuona mausert sich zum Radsportmekka Italiens”

Prefer steady riding? More on this...

Gerhard aus Harthausen

Steady group

„Wenn ich an Ligurien mit quäldich zurück denke, kommen Erinnerungen an traumhafte Pässe in malerischer Landschaft auf „italienischem Asphalt“ mit herrlichen Ausblicken und Abfahrten voller Flow als Belohnung, eine tolle Gruppendynamik und ein Radler-gerechtes, kulinarisches Abendprogramm. Innerlich grinse ich dann immer zufrieden in mich hinein. Ich werde lange von den Eindrücken zehren und wieder kommen...
Ciao Chiavari, ciao Limoncello ;-)”

Prefer steady riding? More on this...

Stefan aus Köln

Relaxed group

„Ligurien bietet tolle Strecken mit phantastischen Blicken hinauf in die Berge und hinab zum Meer, wo wir nach der Tour oft entspannt im Café in der Sonne saßen. Und das Ganze in einer Gruppe, die Spaß macht. Jeder gibt, was er kann, aber jeder bekommt die Zeit, die er braucht. Ich hatte immer das Gefühl, in meinem Tempo mit der Gruppe und den Guides fahren zu können, ohne über mein Limit gehen zu müssen. Und so konnte ich auch noch zusammen mit Gleichgesinnten eine Stadt genießen, die mit ihren Restaurants und Bars auch am Abend keine Wünsche offenlässt.”

Prefer relaxed riding? More on this...